Gemeindevertretung beschließt außerplanmäßige Ausgabe von 625.000 Euro für den Erweiterungsbau Kindergarten Battenfeld

Von Michaela Ackermann

Die CDU Fraktion unterstützt den Erweiterungsanbau an der Kita Battenfeld. Nach Erschließung des Baugebietes, auf dem ehemaligen Gelände der Edertal Holzwerke, wurde schnell klar, wie attraktiv das Wohnen in Battenfeld ist. Die Nachfrage an Bauplätzen war groß und viele Familien bauten oder bauen noch. Die logische Konsequenz dieser Nachfrage spiegelt sich nun beim Bedarf an Kita und Krippenplätzen wieder.

 

Die drei Einrichtungen der Kommune arbeiten bei der Belegung der Plätze eng zusammen und versuchen den Wünschen und Bedürfnissen der Eltern entgegen zu kommen. Trotz dieser Zusammenarbeit und aller Bemühungen sind alle drei Einrichtungen voll belegt. In Battenfeld ist der Bedarf mit den derzeitigen Kapazitäten nicht zu erfüllen. Der Gedanke jetzt zusätzlich zur geplanten Krippengruppe noch eine weiter Altersübergreifende Gruppe anzubauen ist dem Blick in die Zukunft geschuldet.

 

In den letzten Jahren wurde der Ausbau der Kitas stetig vorangetrieben.  Als in 2013 der Ausbau der Krippenplätze durch staatliche Förderung begann, ging man davon aus, dass ca. 30 % der Kinder unter 3 einen Platz benötigen. Heute weiß man, dass ca. 80 % der Kinder einen Platz wünschen. Es wurde damals einfach zu klein gedacht!

 

Die Kommune Allendorf hat in den letzten Jahren eine Wald Kita eröffnet und den Neubau der Kita in Rennertehausen gestemmt. Die große Nachfrage bestätigt uns eine gute Familienpolitik zu betreiben. Neben den Kitas spricht auch das Sportzentrum in Allendorf, als Anlaufpunkt für viele Jugendliche und Kinder, für sich. Auch die Einstellung eines Sozialarbeiters, in Laufe des Jahres, setzt klare Zeichen für Familien, und Ideen, für die Zukunft unserer Orte.