Gerhard Specht für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt

Für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der CDU wurde Gerhard Specht während der Mitgliederversammlung geehrt. Gerhard Specht war 18 Jahre lang Mitglied der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung, davon fünf Jahre Vorsitzender der Gemeindevertretung. Außerdem arbeitete er im Bau- und Wirtschaftsausschuss mit, davon zehn Jahre als dessen Vorsitzender. Darüber hinaus hat er sich über viele Jahre als Beisitzer im Vorstand der Allendorfer CDU engagiert. Momentan ist er als Schriftführer im Ortsbeirat Allendorf tätig. Dirk Hofmann überreichte dem Geehrten eine von der Bundesvorsitzenden Angela Merkel, dem Landesvorsitzenden Volker Bouffier und dem Kreisvorsitzenden Lutz Klein unterzeichnete Urkunde, eine Anstecknadel, sowie ein Präsent.

 

Für besondere Verdienste um die CDU wurden Gerhard Schneider und Gerhard Vöpel geehrt. Gerhard Vöpel war 21 Jahre lang Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Bromskirchen. Gerhard Schneider hat über viele Jahre als Beisitzer im Vorstand der Allendorfer CDU mitgearbeitet. Außerdem ist er einer von vier ehrenamtlichen CDU-Spielplatzpaten, die sich um die Pflege des Spielplatzes im Hermann-Löns-Weg kümmern. Beide erhielten eine Dankesurkunde und ein Präsent.

 

In seiner Laudatio bedankte sich der Vorsitzende Dirk Hofmann bei den drei Geehrten für den engagierten Einsatz in der CDU. „Was wäre unsere Partei ohne die Menschen, die sich ehrenamtlich für sie engagieren oder sie einfach nur mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen? Wir sind dankbar, dass es Menschen wie Sie gibt, auf die man sich verlassen kann, und die nicht  zögern sondern anpacken wenn es darauf ankommt. Ohne Sie wäre unser Gemeindeverband nicht so erfolgreich wie er ist. Und deshalb freue ich mich heute ganz besonders Ihnen Danke sagen zu können, die Sie die CDU und unseren Gemeindeverband immer aktiv unterstützt haben und das auch weiterhin noch tun“, sagte Dirk Hofmann.

Von links: Dirk Hofmann, Gerhard Specht, Gerhard Schneider, Gerhard Vöpel, Claudia Ravensburg, Karl-Friedrich Frese
Von links: Dirk Hofmann, Gerhard Specht, Gerhard Schneider, Gerhard Vöpel, Claudia Ravensburg, Karl-Friedrich Frese