CDU übernimmt Spielplatzpatenschaft

Hinten von links: Ortsvorsteher Wolfgang Hofmann, Gerhard Specht, Herbert Hofmann von der Firma Herbert Hofmann Land & Gartentechnik, Gerhard Schneider und Hartmut Schneider. Vorne: Nils und Lars Hofmann.
Hinten von links: Ortsvorsteher Wolfgang Hofmann, Gerhard Specht, Herbert Hofmann von der Firma Herbert Hofmann Land & Gartentechnik, Gerhard Schneider und Hartmut Schneider. Vorne: Nils und Lars Hofmann.

Im Rahmen des „Lokalen Bündnis für Familie“ hat die Allendorfer CDU jetzt die Patenschaft für den Spielplatz im Hermann-Löns-Weg in Allendorf übernommen. Die Idee dazu hatte Hartmut Schneider. Mithelfer mussten nicht lange gesucht werden. Gerhard Schneider, Gerhard Specht und Ortsvorsteher Wolfgang Hofmann erklärten sich spontan bereit, ihn zu unterstützen.

 

Die Vier halten den Spielplatz sauber, mähen Rasen und schauen nach dem Rechten. „Gemeinsam mit der Gemeinde und dem Ortsbeirat werden wir zukünftig überlegen, wie der Spielplatz attraktiver gestaltet werden kann“, erklärte Hartmut Schneider. „Außerdem werden wir den Zustand der Spielgeräte im Auge behalten und auftretende Sicherheitsmängel der Gemeinde melden“, ergänzte Gerhard Schneider.

 

Das „Lokale Bündnis für Familie“ versucht seit seiner Gründung Spielplatzpaten zu finden. „Mit der Patenschaft wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und hoffen auf viele Nachahmer“, so der Allendorfer CDU-Vorsitzende Dirk Hofmann.